meta-re-search
Internet
Medikament online kaufen



Hat jemand schon Medikamente aus den USA per Internet bestellt? Insbesondere interessiert mich, ob diese direkt aus den USA geschickt werden (wegen Zoll) oder aus einem EU land? Ist es riskant?

Veröffentlicht durch Franca 3 am 12:42 - 4.August.2004




Ich hätte mich schon längst für diese Sache begeistert, wenn es denn nicht regelmäßig so wäre, dass die Herrschaften in Übersee stets irgendwelche Kreditkarten preferierten (mit denen ich als kleine Bankkundin nicht dienen kann) ...

Veröffentlicht durch spiral spiral am 18:51 - 4.August.2004


http://www.medikamenteninformation.de/gesundheit/vorsicht.htm

Veröffentlicht durch MrCopy am 20:15 - 4.August.2004


Eine Alternative zu USA ist vielleicht:

www.docmorris.com

Gruß Peter

(Geändert von Tanzbaer7 um 9:49 - 5.August.2004)

Veröffentlicht durch Tanzbaer7 am 9:48 - 5.August.2004


Die Firma hat mir versichert, daß es keine Probleme mit dem Zoll gibt. Bin gespannt. Das Geld haben sie auf jedem Fall schon abgebucht (Kreditkarte).

Veröffentlicht durch Franca 3 am 10:19 - 23.August.2004


Ich hatte der Firma geschrieben, daß ich auf die Bestellung verzichten würde, wenn sie keine Partner in der EU hatten, die mir das Produkt senden konnten.
Sie haben mir versichert, daß sie schon öfter in die EU ohne Probleme mit dem Zoll geliefert hätten. Siehe da: vom Zoll in Wien ist heute ein Brief bekommen, ist schätzen es steht drinn, daß ich  ohne Genehmigung keine Medikamente aus den USA importieren kann. Ich habe meine Visa gesperrt (hoffentlich nicht zu spät) und lasse das Paket  zurückschicken.
Es steht System dahinter, daß im Internet suggeriert wird, daß alle ohne Probleme ablaufen wird (Vordruck aller Staaten der Welt etc).
Warum sie sich überhaupt die Mühe geben, das Paket zu schicken, das nie ankommt, weiß ich nicht.

Veröffentlicht durch Franca 3 am 9:49 - 25.August.2004


Die Post hat wohl mein Paket zurückgeschicht, obwohl das Medikament in Ö zugelassen ist, also Hände weg von diesen Bestellungen (Firma ist in Mexico). Das Geld ist natürlich abgebucht worden. Habe keine Hoffnung, daß die es Rückbucht. Bestelle nur noch bei Getpharma, hatte damit noch nie Probleme.

Veröffentlicht durch Franca 3 am 10:28 - 18.Oktober.2004


Hallo Franca,

ganz abgesehen von den gesetzlichen Bestimmungen würde ich nicht im IN bestellen; keine Medikamente jedenfalls.

Leider weisst du nicht, WAS sie dir für "bunte Pillchen" schicken, welche Inhaltsstoffe enthalten sind und ob diese deinen Erwartungen entsprechen, oder ob sie dir gesundheitliche NACHteile bringen.

Gruss  rolf

Veröffentlicht durch rossfra am 11:36 - 23.April.2009


Also das würd ich wegen Zoll und so nie machen. Ein Freund von mir hat mal aus den USA bestellt und musste dann einiges nachzahlen. Ich bestelle Medikamente meistens bei online apos - das ist total bequem und oft auch günstiger als in der Apotheke um die Ecke.

Veröffentlicht durch dermayer am 9:22 - 24.Juni.2009


Das mit dem Nachzahlen ist echt das große Problem. Das lohnt dann unterm Strich überhaupt nicht mehr. Ich order mein Krem hier meistens http://www.apomio.de/medikamente/anwendungsgebiet/arzneimittel.html
Da hab ich eigentlich ganz gute Erfahrungen gemacht.

Veröffentlicht durch heinerhamburg am 8:43 - 30.Juni.2009


Hallo,

wie rossfrau es schon sagte, wäre ich hier skeptisch: Bücher o.ä. im Netz bestellen okay, aber bei Medis kann man es doch gar nicht einschätzen, was die einem da für ein Zeug zukommen lassen...

Veröffentlicht durch imke am 5:44 - 26.Juli.2009


Hallo Franca3,
warum möchtest Du in den USA bestellen? Also mir wäre das zu unsicher, deshalb bestelle ich immer bei einer deutschen Versandapotheke.

Veröffentlicht durch koenigm71 am 14:58 - 13.Oktober.2009


meta-re-search ein service von metaportal