» meta-re-search «
Menschen beantworten Ihre Fragen!
» zurück zu metaportal
Registrieren | Profil | Einloggen | Passwort vergessen | Aktive Mitglieder | Hilfe | Suche |

» Willkommen Gast : Einloggen | Registrieren


    meta-re-search
    Recht/Gesetz
        Urheberrecht an Mathe-Aufgaben
Markiere alle Foren als gelesen   [ help ]
» Willkommen auf Recht/Gesetz «

Springe zu Thema
<< Zurück Weiter >>
Nur eine Seite für dieses Thema
Forum wird moderiert von: Redaktion



 
SK75


Newbie
   
Im Wikimedia-Projekt Wikibooks werden zahlreiche Lehrbücher zum Thema Mathematik veröffentlicht. Solche Bücher leben natürlich von den darin enthaltenen Aufgaben. Ganz besonders wichtig beim Erstellen eines Wikibooks ist, dass keine Urheberrechte verletzt werden. Deshalb meine Frage:
Wo liegt bei einer Mathematik-Aufgabe die Schöpfungshöhe? Eine Aufgabe wie 5+3=... erreicht diese sicher nicht, aber was ist mit komplexeren Aufgaben? Oder kann eine Mathematikaufgabe an sich gar nicht geschützt sein, sondern nur ihre Ausformulierung? So ist es jedenfalls (glaube ich) auch bei wissenschaftlichen Theorien. Kann es also so sein, dass eine Aufgabe, die  in eigenen Worten formuliert ist, damit keinesfalls gegen das Urheberrecht verstößt?



Beiträge gesamt: 1 | Dabei seit: Januar 2007 | Erstellt: 11:40 - 17.Januar.2007 |
 

Springe zu Thema
<< Zurück Weiter >>
Nur eine Seite für dieses Thema

Thema Optionen: Thema sperren | Thema entsperren | Thema löschen | Thema verschieben

© 2001-2011 metaportal.at | Unsere Datenschutzerklärung

powered by Ikonboard v2.1.8b
© 2000 Ikonboard.com