» meta-re-search «
Menschen beantworten Ihre Fragen!
» zurück zu metaportal
Registrieren | Profil | Einloggen | Passwort vergessen | Aktive Mitglieder | Hilfe | Suche |

» Willkommen Gast : Einloggen | Registrieren


    meta-re-search
    Medizin
        Beinverlängerung
Markiere alle Foren als gelesen   [ help ]
» Willkommen auf Medizin «

Springe zu Thema
<< Zurück Weiter >>
Mehrere Seiten für dieses Thema [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ]
Forum wird moderiert von: jan, Redaktion



 
selena


Newbie
   
ich hab da auch mein problem mit meiner größe  
bin zwar erst 18 aber dennoch ist es beschissen wenn man neben jungeren so klein ist ich versteh das ganz genau und wurde gerne die neue methode machen doch die kosten die rund60000 euro könnte ich mir nie leisten und deswegen wird es wohl fur immer ein traum bleibn ,(außer ich mach bei wer wird millionär mit und gewinn dort so viel geld )



Beiträge gesamt: 30 | Dabei seit: Juli 2007 | Erstellt: 12:18 - 4.Juli.2007 |
selena


Newbie
   
hallo irene wie alt bist du denn



Beiträge gesamt: 30 | Dabei seit: Juli 2007 | Erstellt: 13:12 - 4.Juli.2007 |
selena


Newbie
   
ich würd die beinverlängerung auch machen und habe gehört das es mit der neuen  methode nicht schmerzhaft und zeitauffändig ist wie die vorigen ,allerdings fehlt mir das geld dafür und ich weiß nicht ob ich jemals so viel hätte und ob es dann nciht zu spät ist dennich will ab jetzt größer sein



Beiträge gesamt: 30 | Dabei seit: Juli 2007 | Erstellt: 19:09 - 4.Juli.2007 |
heleena


Newbie
   

Zitat von someone89 am 2:21 - 20.Juli.2006
also ich hab genau dasselbe problem wie du , bin auch 26 und 173. bin auch diesbezüglich voll verzweifelt auch wenn ich mir die op im moment  nicht leisten kann. ich kann mich aber damit aber auch nicht wirklich abfinden, wenn mein kleiner bruder 10 cm größer ist als ich , und meine x freundin mir sagt "ich hätte dich gern größer"*heul*mail mir mal an selenissima@gmx.net, wenn du darüber reden willst , das thema beschäftigt mich auch jeden tag auf der straße bis zum kotzen.





lieber someone89,

mit 173 cm bist du überhaupt nicht klein! 173 ist für einen mann doch absolut ok! und ich als frau kann das ganz gut beurteilen ;-) mein freund hat in etwa deine größe, und ich käme niemals auf die idee, ihn als "klein" zu betrachten. und ich käme erst recht nicht auf den gedanken, ihn mir größer oder sonstwie anders zu wünschen - im gegenteil.


deshalb wundert es mich sehr, dass deine freundin sich wünscht, du wärst größer... ich finde das etwas eigenartig und zugegebermaßen auch ziemlich oberflächlich. sie hat sich ja für dich als partner entschieden und wünscht sich trotzdem, du wärst anders...???


ich würde mir an deiner stelle die entscheidung bezüglich op wirklich gut überlegen, vor allem, wenn keine medizinische notwendigkeit dazu besteht. was ist für dich der beweggrund? deine freundin? oder dein 10 cm größerer bruder?

frag dich selbst: ist eine beinverlängerung mit allen damit verbundenen risiken es wirklich wert, ein paar cm größer zu sein? noch dazu bei deiner größe, die ja wirklich alles andere als klein ist?





Beiträge gesamt: 1 | Dabei seit: Januar 2008 | Erstellt: 5:53 - 4.Januar.2008 |
nene


Newbie
   
Hallo!

Aus gesundheitlichen Gründen habe ich gerade einen Fixateur an meinem Unterschenkel um mein Bein um ca. 3 cm zu verlängern.
Ich habe eine Internetseite darüber gemacht. http://www.fixateur-extern.de.tl

Bei Fragen einfach kontaktieren!

LG

Nene



Beiträge gesamt: 1 | Dabei seit: Januar 2008 | Erstellt: 14:00 - 10.Januar.2008 |
LunatiC


Newbie
   
hab hier mal ne weile lang mitgelesen und bin erstaunt was manche leute für probleme haben.

Ich bin auch nicht der größte. ca. 174cm und finde es total schlimm, dass es ersnthaft leute gibt die bei einer größe von 173cm über eine beinverlängerung nachdenken. Also das finde ich schon arg krass, ist doch ein recht guter wert. Natürlich sind 173cm nicht gerade viel für einen Mann, aber ich kann es nicht verstehen, wie man bei einer solchen größe über eine so teuere, schmerzintensive OP nachdenken kann.

Ich muss ehrlicherweise zugeben, dass ich auch gerne etwas größer wäre, 180cm wäre perfekt, aber wär ist schon perfekt. Wenn ich jetzt 160cm - 165cm als MANN wäre, könnte ich das noch nachvollziehen. Erwische mich auch hin und wieder, wenn ich in Filmen oder auf der Straße die Leute anschaue und schätze wie groß sie sein können, aber ich würde nie eine solche OP auf mich nehmen, die mich möglicherweise für den rest meines lebens körperlich enstellt. Und der gedanke für 7cm möglichweise nie wieder rennen, springen zu können schreckt mich persönlich total ab.

Und wenn ich hier erst lese, dass Frauen die schon 160 - 170cm groß sind, was meinermeinung nach total ok für eine frau ist, über eine solche OP nachdenken, könnte ich kotzen. Eine Frau muss nicht groß sein. Finde sogar, dass mich frauen ab 175cm ehrlich gesagt "abturnen". Was will ich mit so einem Pferd =)

ich finde echt, dass hier der ein oder andere einen therapeut braucht, denn wenn man bereits im Größendurchschnitt ist und dann noch sowas auf sich nimmt, da stimmt was im kopf nicht ganz.

Nur mal so als trost. Sylvester Stallone 172cm, Jean Claude-Van-Damme auch nicht mehr als 173cm. Und wenn ich mir so die Bodies von denen anschau werde ich schon neidisch.

Anstatt hier so rumzumeckern, wo es nichts rumzumeckern gibt, solltet ihr mal ins Fitnessstudio gehen, die möglicherweise zu vielen Pfunde loswerden und bisschen muskelmasse antrainieren. Dann kommen auch die Frauen.
Und wenn hier jemand ankomm, was ich auch hier gelesen habe, und meint mit unter 170cm bekommt man keine Frau ab, kann ihc nur lachen. Schaut euch Promis an, wie scheisse klein da manche sind und haben auch Frauen. Kumpel von mir ist auch nur 168cm und hat jedes WE ne andere.
...kommt alles auch auf die persönlichkeit drauf an, wie man auf leute zugehen kann, aber wenn man sich wegen seiner angebliche zu kleinen körpergröße jeden tag im keller verkriecht und null selbstvertrauen hat, dann brauch man sich nicht zu wundern wenn man mit über 30jahren noch nie ne freundin hatte.

Sry, klingt vielleicht manches hart, aber so ist es. Mir brauch keiner zu erzählen, dass man durch eine solche OP gleich in der Paradieswelt lebt und alles anders und besser wird, weil man jetzt 7cm größer ist, lol. Sicher und deshalb gleich mal locker 60K locker machen.  

die Probleme beginnen im Kopf...



Beiträge gesamt: 1 | Dabei seit: Juli 2008 | Erstellt: 22:40 - 20.Juli.2008 |
sorceress


Newbie
   
@ LunatiC

endlich mal wer normaler auf der seite!
ich kann dir nur recht geben!!!!!!!!!!!!
ich hatte auch eine Beinverlängerung nach einem Unfall und es war mega sch...!
an alle die das wegen eine paar cm mehr machen wollen: ihr habt keine ahnung wovon ihr sprecht!!!!!!!!!!!!!

lg tina

-----
show must go on



Beiträge gesamt: 30 | Dabei seit: Januar 2006 | Erstellt: 18:35 - 21.Juli.2008 |
lalaaaa


Newbie
   
hallo alle zusammen

ich bin jetzt 14 jahre alt und 1.40 groß. ich bin wirklich arg viel kleiner als die anderen und habe die dummen sprüche bisjetzt immer gut weggesteckt...doch es macht mich schon i-wie fertig.
ich habe einen normalgroßen oberkörper, aber zu kleine arme und beine.
ich möchte eine beinverlängerung durchführen lassen, und meine mum hat gemeint ich solle dies machen wenn ich noch in der schule bin, weil es nicht so gut wäre wenn ich eigneltihc ausbildung ect. machen sollte.
jetzt wollte ich mal die wo mit einer beinverlängerung schon erfahrungen gemacht haben fragen ob man sich bei diesen schmerzen überhaupt konzentrieren kann?
und hat schon mal jemand was von den ärzten in den uni-kliniken in ulm gehört ob sie gut oder schlecht sind?

würde mich freuen wenn ihr mir schreiben würdet

liebe grüße



Beiträge gesamt: 1 | Dabei seit: Oktober 2008 | Erstellt: 21:07 - 10.Oktober.2008 |
prinzesschen24


Newbie
   
Seid mir nicht böse, aber ihr habt alle ein psychisches Problem, außer diejenigen, die unterschiedlich lange Beine haben oder hatten oder einen Unfall hatten.

Ich war eigentlich immer eine von den kleineren und bin ausgewachsen 1,63m klein. Die einzigen Leute, die damit je Probleme hatten, waren die Typen in meiner Unterstufe und die hatten an allem etwas auszusetzen.

Also ich find das eigentlich ziemlich egal. Hatte einen Freund der 1,87 oder so war. Sogar der hat gemeint, dass das überhaupt net stört.

Meine Freundinnen sind zwar auch alle ein bissl größer als ich, aber damit bin ich eigentlich noch immer klar gekommen.

Hatte ein tolles Erlebnis beim letzten Ball auf dem ich war, da ich mir ur hohe Schuhe gekauft habe, weil die einfach die schönsten waren. Das war echt lustig, da hab sogar ich auf fast alle anderen hinabgeschaut. Aber wenn du das jeden Tag hättest, dann würde es dir ja gar net auffallen. Ich renn aber sonst immer mit Turnschuhen herum.

Ich kenne sogar ein paar wenige Leute, die noch kleiner sind, als ich. Aber ich hab ma da eigentlich noch nie Gedanken darüber gemacht. Und das es immer irgendwelche anderen gibt, die etwas an einem stört, das kann man net ändern.

Ich hab früher immer Klassenfotos gehasst, weil ich in der Oberstufe die Kleinste von der Klasse war und ich dann immer ganz vorne in die Mitte musste. Aber das hab ich auch überlebt. Also ich würde mich nicht einmal, wenns mir wer zahlen würde operieren lassen.

Ich frage mich auch warum alle danach streben gleich zu sein wie alle anderen. Jeder hat seine eigenen Merkmale, damit muss man sich einfach abfinden. Oder will irgendwer, dass wir alle genau gleich groß, mit der gleichen Figur und Haarfarbe auf die Welt kommen???



Beiträge gesamt: 6 | Dabei seit: April 2009 | Erstellt: 15:53 - 29.April.2009 |
himjoh


Newbie
   
Hallo,
ich bin zufällig auf diese Seite gestoßen; bin schon ein etwas älteres Semester; ich bin auch etwas klein gewachsen und hab  durch einen Unfall ein kürzeres Bein; jetzt dachte ich mir, da könntest du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen   ;-))  ; sprich Beinverlängerung;  wenn ich auf mein Leben zurückblicke, dann kann ich jungen Menschen aus meiner Erfahrung schon etwas sagen - wohlgemerkt - mann/frau sollte immer alles kritisch hinterfragen; wenn man etwas kleiner gewachsen ist - knapp unter 170 cm, dann muss man sich auf alle Fälle damit abfinden, dass man oft Menschen begegnet, die einem nach der Größe beurteilen; man muss sich immer etwas mehr anstrengen und erreicht oft auch trotzdem nicht das Ergebnis, das man sich vorstellt. Nur, ob eine Beinverlängerung dieses Problem löst - mag dahingestellt sein; ich war schon auf allen Kontinenten unterwegs - und hab festgestellt, dass ganz besonders Europa, unserer Kulturkreis (christlich-katholisch geprägt) besonders solche persönliche "vermeintlichen Unzulänglichkeiten" betont -
mit soziologischen Untersuchungen ist diese Aussage auch bewiesen - gut aussehende Menschen haben es besonders in unserer Gesellschaft um Vieles leichter Karriere zu machen - beim anderen Geschlecht gut anzukommen.
Die Frage ist nun diese: will ich mir  solch einen Eingriff - Beinverlängerung - mir antun. Was ist wenn der Eingriff misslingt?
Oder diesen Zustand durch inneres Wachsen und Akzeptieren zu verändern. Ich bin soweit, dass es mir egal ist, was andere über mich denken - das ist nämlich deren Problem - wichtig ist meine innere Ausgeglichenheit und Lust am Leben zu haben. Diese Einstellung zu bekommen hat etwas Zeit gebraucht - aber ich denke ich hab den richtig Weg gewält. Liebe Grüße an alle, die meinen Beitrag lesen.



Beiträge gesamt: 1 | Dabei seit: September 2009 | Erstellt: 12:05 - 10.September.2009 |
 

Springe zu Thema
<< Zurück Weiter >>
Mehrere Seiten für dieses Thema [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ]

Thema Optionen: Thema sperren | Thema entsperren | Thema löschen | Thema verschieben

© 2001-2011 metaportal.at | Unsere Datenschutzerklärung

powered by Ikonboard v2.1.8b
© 2000 Ikonboard.com