» meta-re-search «
Menschen beantworten Ihre Fragen!
» zurück zu metaportal
Registrieren | Profil | Einloggen | Passwort vergessen | Aktive Mitglieder | Hilfe | Suche |

» Willkommen Gast : Einloggen | Registrieren


    meta-re-search
    Medizin
        Beinverlängerung
Markiere alle Foren als gelesen   [ help ]
» Willkommen auf Medizin «

Springe zu Thema
<< Zurück Weiter >>
Mehrere Seiten für dieses Thema [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ]
Forum wird moderiert von: jan, Redaktion



 
morten


Newbie
   
@littleboy ich versuch mal deine fragen zu beantworten. die derzeitigen nachteile sind das ich nicht so beweglich bin sprich meine muskulatur ist verkürzt und wird immer noch von meinem therapeuten gedehnt. wie lange dieser zusatand andauern wird weiß ich nicht. ich bin auch noch nicht in der lage zu rennen oder dergleichen. ende märz in diesem jahr war meine letzte op der arzt meinte es könne 1 jahr dauern bis alles beim alten ist aber ich gehe sogar von fast 2 jahren aus da ich mit 11 cm schon ne ganz schöne strecke verlängert hab. üblich sind sonst ca. 8 cm. schmerzen habe ich keine mehr auch keine psychischen. ich habe schon von verlängerungen von 17 cm gelesen bei einer frau die 153 groß war. wenn man den richtigen therapeuten hat und diszipliniert trainiert kann man sehr gut 10 cm und mehr packen es sollte halt noch alles passen wegen der rumpflänge sonst wirken die beine zu lang. ärzte aus wien kenn ich nicht kann dir aber dr. baumgärtner(beinverlaengerung.de), prof. betz(langebeine.de) und dr. heijens(longerlegs.com) empfehlen. die eigentlich verlängerung findet in der regel zuhause statt wenn man keine reha macht. die reha ist recht teuer ca. 100 € am tag und hat bei mir 70 tage gedauert. man braucht einen guten therapeuten und sollte sich regelmäßig vom arzt untersuchen lassen und röntgenbilder anfertigen lassen. es gibt keinen anderen weg das man viele cm wächst. ich habe davon gehört das man mit dem richtigen rückentraining ca. 1-2 cm größer werden kann. genauer habe ich mich damit aber nicht befasst. ich hätte sicher nicht diese schmerzen usw. auf mich genommen wenn es einen anderen weg geben würde. vielleicht bringen bei dir noch wachstumshormone was da du recht jung bist aber da musst du dich noch im wachstum befinden. frag diesbezüglich mal deinen hausarzt der kann dir sicher weiterhelfen bzw. die richtigen adressen geben.



Beiträge gesamt: 8 | Dabei seit: August 2004 | Erstellt: 21:54 - 1.September.2004 |
Youn


Newbie
   
ich  bin eher zufällig hierher gestoßen, da ich auch öfters mal über so etwas nachgedacht habe.aber Berichte im TV z.bB. aus Asien in ´Bezug auf Beinverlängerungen haben mich doch etwas abgeschreckt. Auch ich habe leichte o-Beine und nach weiten Strecken oft Schmerzen durch die falsche Verlagerung des Gewichtes.

Wie kann man denn nachweisen, dass der Grad der O-Beine schmerzhaft genug sind um sie von der Krankenkassel bezahlt-oder teilweise bezahlt zu bekommen?




Beiträge gesamt: 2 | Dabei seit: September 2004 | Erstellt: 16:02 - 2.September.2004 |
Youn


Newbie
   
upps-sorry für die vielen Tippfehler!habe wohl zu schnell geschrieben^^



Beiträge gesamt: 2 | Dabei seit: September 2004 | Erstellt: 16:03 - 2.September.2004 |
morten


Newbie
   
das entscheidet ein orthopäde ob der operative eingriff erforderlich ist. erst wird er dir wohl einlagen verschreiben bzw. spritzen geben. wenn das alles nicht hilft kommt es zur op



Beiträge gesamt: 8 | Dabei seit: August 2004 | Erstellt: 17:09 - 2.September.2004 |
Applix


Newbie
   
@RainerZufall:

schick mir doch mal ne mail auf dreamer030@gmx.net

P.S. ich bin m, 33 und bloss 1.65 "gross" was soll ICH dann sagen?!



Beiträge gesamt: 1 | Dabei seit: September 2004 | Erstellt: 10:05 - 4.September.2004 |
andreas17


Newbie
   
hey Morten, kannst du mir einen link schicken oder ein buch empfehlen in dem das mit dem rückentraining drin steht ? Wäre echt net. 1-2 cm durch rückentraining zu gewinnen wäre klasse.

m.f.g.



Beiträge gesamt: 2 | Dabei seit: August 2004 | Erstellt: 10:29 - 4.September.2004 |
morten


Newbie
   
andreas das habe ich im fernsehen gesehen auf rtl war das glaube ich bin mir aber nicht sicher. google doch mal ein wenig vielleicht findest du was.



Beiträge gesamt: 8 | Dabei seit: August 2004 | Erstellt: 19:00 - 4.September.2004 |
RainerZufall99


Newbie
   
Danke Morten für die Beantwortung meiner Fragen. Muss echt sagen ich bewunder dich dass du das durchgezogen hast. Wünsch dir auf jeden Fall alles Gute. Ich bin der gleichen Meinung wie du und mir ziemlich sicher das mir ein Psychologe nicht helfen kann. Ja das finanzielle ist für mich noch das einzige was mich davon abhält.

@Lanu Danke der Nachfrage. Würd lügen wenn ich sage das es mir gut geht. Die Sache wird echt zu einem immer größeren Problem für mich. Ne war noch nicht in ner Klinik.



Beiträge gesamt: 11 | Dabei seit: Juli 2004 | Erstellt: 12:28 - 5.September.2004 |
morten


Newbie
   
gern geschehen ich hoffe das du das mit dem finanziellen klären kannst. ich wünsche dir auch alles gute und wenn du noch weitere fragen hast kannst du dich gerne melden.



Beiträge gesamt: 8 | Dabei seit: August 2004 | Erstellt: 12:06 - 8.September.2004 |
Thornia


Newbie
   
Hallo!
ich denke auch seit längerem über eine beinverlängerung nach. ich bin 1,60m und würde gerne auf 1,70m verlängern.
Habt ihr anderen nochmal was anderen herausgefunden zu ärzte, die das auch gut durchführen, Kosten. Ist jemand gerade dabei sich die Beine verlängern zu lassen?



Beiträge gesamt: 1 | Dabei seit: September 2004 | Erstellt: 13:24 - 21.September.2004 |
 

Springe zu Thema
<< Zurück Weiter >>
Mehrere Seiten für dieses Thema [ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ]

Thema Optionen: Thema sperren | Thema entsperren | Thema löschen | Thema verschieben

© 2001-2011 metaportal.at | Unsere Datenschutzerklärung

powered by Ikonboard v2.1.8b
© 2000 Ikonboard.com